bocelli.de(utschland)
English
 
 
Home
News
Chronik
Live
- TV
- Konzert
- Oper
Presse
Fotos
Termine
CDs
Danke
Links

 
Programmheft Teatro Comunale di Bologna
 

 

entnommen aus dem Programmheft des Teatro Comunale di Bologna

 

 

Werther, Act I, Bologna, Januar 2004, photo Primo Gnani, Thanks to the Teatro Comunale di Bologna

                Werther, Act I, Bologna, Januar 2004, photo bocelli.de
Akt I
Werther, Act I, Bologna, Januar 2004, photo bocelli.de

Werther, Act I, Bologna, Januar 2004, photo Primo Gnani, Thanks to the Teatro Comunale di Bologna


 

Werther, Act II, Bologna, Januar 2004, photo Primo Gnani, Thanks to the Teatro Comunale di Bologna Werther, Act II, Bologna, Januar 2004, photo bocelli.de
 
Akt II 
 

Werther, Act II, Bologna, Januar 2004, photo bocelli.de


 
 
Akt IV
die Christnacht
Priam della prima, Raitre, 27. 1. 2004

 

Schlussapplaus, Foto mit Dank an Renate Gaul

Schlussapplaus

 

Schlussapplaus, Foto mit Dank an Astrid Eywo

einige _Ausschnitte zum Anhören und Ansehen hier

Interview (2010) mit vielen Ausschnitten aus beiden Werther Produktionen 


 

Il Resto del Carlino, 23. Januar 2004
 
Triumph in Bologna
Ein "Werther" an den man sich erinnern wird (Auszug9
von Adriano Cavicchi
 
(...)
Unbestrittener Protagonist und heftigst applaudiert der berühmte Tenor Andrea Bocelli, dem es gelungen ist, der Hauptfigur einen gemäßigt ausdrucksvollen Charakter zu verleihen, jedoch reich an Facettierungen. Bewundernswert sind die gepflegte französische Deklamation, die Sicherheit und Leichtigkeit der Bewegungen auf der Bühne und lobenswert die Wahl eines charakteristisch französischen Gesangsstiles.
 
Exzellent die Regie von Liliana Cavani in ihrer Vollkommenheit, die in den schönen Bühnenbildern von Dante Ferretti die Geschichte der „Leiden des jungen Werther" des Librettos fast aktuell gestaltet hat. Zu diesem Zweck hat sie die Geschichte vom originalen Ende des 18. Jahrhunderts, wie von Goethe gedacht, zwischen die beiden Kriege verlegt, mit einem Auto Balilla, Fahrrädern und vielen leichten Leinenkostümen (die Kostüme sind von Pescucci).
 
(...)
Wie bekannt, beginnt und endet die Oper mit einem kleinen weihnachtlichen Kinderchor (einstudiert von Silvia Rossi), deren überraschende Melodie mit den tragischen und verzweifelten Momenten alterniert. Bocelli ist es gelungen, mit starken emotionalen Ausbrüchen (O nature – Pourquoi me reveiller), Bewunderung im Publikum hervorgerufen.
 
Yves Abel als Führer eines aufmerksamen und motivierten Orchesters hat der Partitur einen leidenschaftlichen und dramatischen Stempel aufgedrückt, indem er auch die nicht wenigen wagnerianischen Tendenzen unterstrich.
 
Für alle ein begeisterndes Erlebnis.
 
Übersetzung: A. Eywo

Bologna Jan 2004, foto copyright www.andreabocelli.org

 
 exklusive Fotos von den Proben :
 
 
und 
Bologna Jan 2004, foto copyright www.andreabocelli.org

 


bewegende Fan Berichte bei 
 
italienisches Fernsehen
 Raitre, Italien

Prima della Prima, Raitre, 27. 1. 2004

 

italienisches Radio
 Mitschrift in italienisch und in deutsche Übersetzung

 

online:

 

Pressekonferenz in Rom am 12.1.2004 zu Werther


 

Fotos von den CD Aufnahmen für Werther

Erinnerung an Werther 1999 in Detroit

zurück nach oben